Minecraft - Saturnrakete und Berufsorientierung

08. Februar 2019

Produktübergabe Create Workshop 2019.JPGAm 1. Februar 2019 fand von 13.30 bis 14 Uhr die Produktübergabe und Urkundenverleihung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Create Workshops am AEG Reutlingen statt. Im Rahmen dieser erhielten die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen ihre fertigen 3D-Produkte, übergeben von Frau Nolde als Vertreterin der Firma Create, und ein von Schulleiter Herrn Dr. Ernst ausgehändigtes Zertifikat. Doch hinter diesen wohl förmlichen und für andere eventuell gar langweilig klingenden dreißig Minuten steckt viel mehr: Kreativität, Eigeninitiative, Motivation, das sich Herantrauen an Technik, Zusammenarbeit und eben auch ein erster Kontakt mit der Berufswelt.

Seit nun bereits 10 Jahren bietet die Firma Create 3D Workshops für interessierte Schülerinnen und Schüler an, im Rahmen derer Ideen für eigene 3D Produkte erarbeitet, mit Hilfe des Programms sketchup gestaltet und letztendlich von Create produziert werden.

Auf dem Weg hin zum fertigen Produkt liegen 12 Nachmittage, an denen Schülerinnen und Schüler der achten Klassen unter Anleitung von Mitarbeitern der Firma Create Einblicke in die moderne, digitale Produktentwicklung erhalten. Nachdem in einem ersten Schritt kreative Ideen entwickelt werden, lernen die Teilnehmenden, diese im Programm sketchup digital umzusetzen. Dies umfasst zweidimensionale Skizzen sowie die darauf folgende Erweiterung ins Dreidimensionale, wobei auch hier noch Anpassungen vorgenommen werden müssen, bis aus der Idee ein druckreifes Produkt entstehen kann. Bei eventuell auftretenden Fragen und Problemen sind nicht nur die fachkundigen Leitenden des Workshops da, sondern stehen auch einige Schülerinnen und Schüler als Mentoren zur Verfügung, die ihre Produkte bereits im Vorjahr erstellt haben. So ist eine Vernetzung zwischen Lernenden, erfahrenen Mitschülerinnen und Mitschülern sowie bereits im Beruf Stehenden möglich, von der alle Seiten gleichermaßen profitieren.

Am 1. Februar 2019 nahmen 21 stolze Achtklässlerinnen und Achtklässler ihre ganz individuell gestalteten Produkte entgegen. Die Individualität spiegelte sich in der Breite des Produzierten wieder; von Minecraftgegenständen über Comicfiguren bis hin zum Tower of London und einer Saturnrakete war alles vorhanden. Besonders gut gelungen ist ein Fuchs, der, nur aus Dreiecken zusammengesetzt, schon fast ein kleines Meisterwerk digitaler Produktplanung darstellt. Frau Nolde als Vertreterin der Firma Create betonte bei der Übergabe nochmals, dass die Schülerinnen und Schüler die erworbene Kompetenz „hegen und pflegen“ sollten, da diese eine gute Grundlage wäre, um in ein technisches Berufsfeld zu starten. Immerhin wurden ihnen Kenntnisse im Umgang mit der 3D-CAD (Computer Aided Design) - Software sowie Grundlagen der 3D-CAD-Konstruktion vermittelt.

 

Von: Daphne Freygang



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch